Der Wettbewerb zum Nichtrauchen „Be Smart – Don´t Start“ für Schulklassen feiert 25 jähriges Jubiläum. Seit Kampagnenbeginn im Jahr 1996 wurden bundesweit rund 4,9 Mio. Schüler:innen zum Nichtrauchen angeregt. An dem diesjährigen Wettbewerb beteiligen sich bereits 36 Schulklassen aus Frankfurt.

Aber wie funktioniert „Be Smart – Don´t Start” genau? Während des Wettbewerbszeitraums geben die teilnehmenden Klassen einmal wöchentlich an, ob die Schüler:innen in der vergangenen Woche rauchfrei geblieben sind. So soll ein Anreiz gegeben werden, nicht mit dem Rauchen anzufangen. Bereits rauchende Schüler:innen sollen dazu bewegt werden, das Rauchen wieder aufzugeben. Wenn mehr als 10% der Schüler:innen einer Klasse in den vergangenen sieben Tagen geraucht haben, scheidet die Klasse leider bei dem Wettbewerb aus. Bleibt die Anzahl der rauchenden Schüler:innen hingegen über die gesamte Wettbewerbsdauer unter der 10% Marke, gewinnt die Klasse ein Klassenzertifikat. Als Hauptpreis wird unter allen teilnehmenden Klassen die Finanzierung einer Klassenreise vergeben.

Begleitend zum Wettbewerb bietet die Fachstelle Prävention für alle interessierten Klassen einen kostenfreien tabakpräventiven Workshop an. Unsere Formate – wie beispielsweise die Tabak-Workshops – sind mit entsprechenden Hygieneregeln bei Ihnen möglich. Auch Online-Workshops sind in unserem Repertoire. Wenden Sie sich bei Interesse gerne telefonisch unter 069 27 21 63 05 oder per Mail an carsten.wirth[at]vae-ev.de .