Präventive Angebote Alkohol

Workshop Alkohol

Zielgruppe:

Schüler:innen ab Jahrgangsstufe 7; alle Schulformen; Lehrkräfte und Pädagogische Fachkräfte

Inhalt

Interaktiver Workshop zu Konsumverhalten, Wirkung und Risiken von Alkohol. Der Workshop orientiert sich dabei an den Bedürfnissen der Teilnehmenden. Die Teilnehmenden erhalten vielfältige Informationen über die Wirkung und die möglichen Folgen des Alkoholkonsums. Themen wie Jugendschutz, Regeln im Umgang mit Alkohol und das Konsumverhalten Frankfurter Jugendlicher werden in der Gruppe angesprochen und gemeinsam diskutiert. Mithilfe eines interaktiven Quiz kann das eigene Wissen reflektiert und erweitert werden. Mit einer Rauschbrille lässt sich simulieren, wie sich ein Rausch anfühlt.

KlarSicht-Mitmachparcours

Zielgruppe:

Schüler:innen aller Schultypen in den Jahrgangstufen 8

Inhalt

Der KlarSicht-Mitmachparcours der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzGA) informiert altersgerecht über die Suchtpotenziale von Tabak und Alkohol. Die Schüler:innen durchlaufen in Kleingruppen bis zu fünf Stationen. An den einzelnen Stationen steuern Moderator:innen das Geschehen, informieren und regen zu kritischen Diskussionen an. Zu den Stationen gehören unter anderem ein Rauschbrillenparcours, eine Talkshow und eine Station, die sich mit Werbung auseinandersetzt. Der Verlauf und die Wirkung des KlarSicht-Mitmachparcours werden fortlaufend evaluiert.

Fortbildung Alkohol-Planspiel “Tom&Lisa”

Zielgruppe:

Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte in weiterführenden Schulen (SEK I)

Ziel

Die Teilnehmer:innen können eigenständig Tom & Lisa -Schüler:innen-Workshops durchführen.

Inhalt

Tom & Lisa” ist ein evaluiertes Planspiel der Villa Schöpflin gGmbH zur Alkoholprävention. Tom und Lisa sind dabei die Protagonist:innen des Planspiels. Die beiden wollen ihren Geburtstag feiern und die teilnehmenden Schüler:innen schlüpfen in die Rolle der Partyplaner:innen und beteiligen sich als Geburtstagsgäste. Ziel der Fortbildung ist es, die Teilnehmenden für die eigenständige Durchführung des Planspiels zu schulen. Dazu erhalten die Teilnehmenden Faktenwissen rund um das Thema Alkohol und Jugend, eine Einführung in den Ablauf des Planspiels inklusive der Möglichkeit zur Erprobung der darin verwendeten Methoden. Zudem ist die Implementierung des Programms in der Schule ein Bestandteil der Fortbildung. Das erste Modul der Fortbildung findet in digitaler Form statt, alle weiteren in Präsenz.

Blogbeiträge

Das Bild zeigt drei alkoholfreie Cocktails.
Alkohol

Ein alkoholfreies Prost auf den Dry January!

Was wäre ein Jahresbeginn ohne gute Vorsätze? Dabei denken die Meisten vermutlich an Bewegung und Gewichtsabnahme: nachvollziehbare Überlegungen, die nach all den Gaumenschmäusen der Weihnachts- und Silvesterfeierlichkeiten inklusive Festtagsbraten, Fondue,

Weiterlesen »